Bist du auf dem richtigen Level, um an unserem Master Class Coaching teilzunehmen?

Und wann finden die 6 Wochenend Präsenz-Module statt?

Termine & Zeiten Blockmodule 2019

Blockmodule * Die monatlichen Blockmodule an den links genannten Terminen gehen jeweils von
  • 25.01. – 27.01.2019
  • 22.02. – 24.02.2019
  • 22.03. – 24.03.2019
  • 26.04. – 28.04.2019
  • 17.05. – 19.05.2019
  • 28.06. – 30.06.2019
freitags    16:00 Uhr – 20:00 Uhr

samstags 10:00 Uhr – 19:00 Uhr

sonntags 10:00 Uhr – 17:00 Uhr

*An diesen Terminen besteht Anwesenheitspflicht.

 

Das solltest du können – Deine Voraussetzungen

Folgende Fähigkeiten/ Skills solltest du sicher beherrschen, um an unserem Master Class Coaching teilnehmen zu können. Möchtest du also an der nächsten Master Class teilnehmen, checken wir mit dir im Vorfeld kurz ab, ob du diese Vorraussetzungen mitbringst.

 

Du bist bestens auf unseren Check vorbereitet, wenn Du…

  • ein Begleitinstrument wie z.B. Gitarre spielst

Außerdem solltest du folgende Fähigkeiten an der Gitarre mitbringen:

  • alle Bauteile der Gitarre, alle Saiten und in jedem Bund auf jeder Saite die Töne bennennen können.
  • alle Grundakkorde (alle Standard Dreiklänge) in Dur & Moll benennen, moderat im Wechsel spielen und in deren Einzeltöne (Grundton, Terz, Quinte) zerlegen können.

 

  • Basiswissen zu Tonleitern & Intervallen mitbringst

Hier ist es wichtig, dass du:

  • mindestens das Grundprinzip einer Dur Tonleiter (z.B. C-Dur) und einer Moll Tonleiter (z.B. A-Moll) erklären kannst.
  • alle gängigen Intervalle wie Sekunde, kleine Terz, große Terz, Quinte, Septime aufzählen und auf der Gitarre vorspielen kannst.

Im Rahmen der Master Class setzen wir auf dieses Grundwissen auf und vertiefen dein Wissen in Musiktheorie noch mehr.

 

  • ein bisschen singen kannst 😉

Heißt konkret:

  • Dir ist deine eigene Stimmrange (für dich tiefster & höchster singbarer Ton) bekannt und du kannst intonationssicher innerhalb dieser Range mit deiner Stimme umgehen.
  • Du weißt was Bruststimme, Kopfstimme & Mischstimme bedeutet.
  • Du kannst intonationssicher einen Song deiner Wahl zu Playback vorsingen. Passend zum Song kannst du den Einsatz deiner Brust-, Kopf- und ggf. Mischstimme zeigen.
  • Intervalle und leichte Melodien, die dir vorgespielt werden, kannst du intonationssicher nachsingen und dabei deine Stimme sowohl leise als auch laut einsetzen.

 

  • ein grundlegendes Rhythmusgefühl im Körper hast

  • Du kannst die Taktarten 4/4, 3/4 & 6/8 erklären und in unterschiedlichen Tempi zu einem Metronom mit klopfen.
  • Du kannst von zwei verschiedenen Songs mit unterschiedlichem Taktmaß (z.B. zu einem Song mit 4/4 und einem mit 6/8 Takt) den Rhythmus klopfen und dazu den Text rhythmisch mit sprechen (nicht singen!).